Drehrohrpulverreduktionsanlage RDF

Viele Produkte in Pulverform werden im Drehrohrofen behandelt. Das „bewegte Bett“ fördert das Pulver bei gleichzeitiger Durchmischung durch den Ofen. Verschiedene Konzepte werden verwendet, je nach Atmosphärenart und max. Temperatur. Hier ein paar Stichworte:
  • Aussen oder innen beheizter Drehrohrofen
  • Gas oder elektrisch beheizt
  • Luft oder reduzierende Atmosphäre
  • Drehrohr aus Metall, Keramik oder Graphit
RDF

Spezifikationen

Technische Besonderheiten

Nutzbreite: ca. 15-1.500mm
Durchsatzleistung: 10-1.000kg/h
Heizung: Elektrisch oder Gas
Atmosphäre: Luft oder Formiergas
Temperaturen: 900 °C, 1150 °C, 1500 °C, 2000 °C

Anwendungsgebiete

Drehrohröfen kommen immer da zum Einsatz, wo Pulver bewegt bzw. transportiert werden. Reduzieren, Kalzinieren, Sintern, Karburieren, Trocknen, etc. sind die typischen Anwendungen. Das Gut bestimmt das Design.

Zusätzliche Module

  • Automatisierung

Das CREMER-Prinzip

Planen

Entwickeln

Bauen

Installieren

Service

Das sagen unsere Kunden

Kein anderer Hubbalken im Markt hat nach meiner Kenntnis länger bei 1.750°C im H2 gelaufen und wir schalten nun geplant ab.